Geschichte Vorstand Standorte

Der Verein


Der Union Reitclub St.Georg Wels-Thalheim wurde am 11.10.1967 gegruendet.

Noch im Dezember desselben Jahres wurde von der OÖ.Landwirtschaftskammer in 4600 Wels, Dragonerstrasse 44, in der Alpenjaegerkaserne der erste Stall gemietet.



Im März 1968 erhielt der Verein dann Zugang zur Reithalle, die nach dem Krieg den Lipizzanern der Spanischen Hofreitschule als Heimstaette diente.

In weiterer Folge expandierte der Verein sehr rasch und es wurden neben dem Zentrum in der Alpenjaegerkaserne von den Mitgliedern weitere "Aussenstellen" geschaffen.

Waehrend in der Alpenjaegerkaserne in Wels besonderes Augenmerk auf die pferdesportliche Ausbildung junger Reiter und Voltigierer gelegt wird, entwickelten sich die einzelnen Reitanlagen der "Aussenstellen" zu begehrten Trainingszentren der Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit.

Auch der Voltigiersport freut sich in unserem Verein grosser Beliebtheit und sorgt nicht nur bei den Zuschauern fuer Nervenkitzel, wenn unsere Voltigierer in der "dritten Etage" am galoppierenden Pferd turnen.

Im August 2011 musste der Union Reitclub St. Georg Wels-Thalheim nach 45 Jahren aus dem Osthof der Alpenjegerkaserne ausziehen und uebersiedelte auf eine schoene Reitanlage am Stadtrand von Wels.



Am 27.12.15 uebersieldelte der Verein erneut und verlegte den Standort seiner Stallungen sowie den Reitbetrieb nach Thalheim (Edtholz 4) auf die Reitanlage der Familie Dopetsberger.


 


Geschichte Vorstand Standorte